Dienstag, 3. April 2018

Atemlos durch die Trümmerwelten -> Autoren als Gesangstalente


Der ein oder andere von euch kann sich evtl. noch an eine bestimmte Petition zu Trümmerwelten Band 2 erinnern? Wenn nicht nochmal kurz eine Zusammenfassung:

Es ging darum so schnell wie Möglich Band 2 von Trümmerwelten zu bekommen, dafür haben wir alle Unterschriften gesammelt und was soll ich sagen? Es ist soweit!

Ihr findet ihn übrigens hier: Link!

Aber bei dieser Aktion sind noch lauter andere tolle Dinge entstanden. Unter anderem ein toller Songtext namens "Atemlos durch die Trümmerwelten". Der Hintergrund ist einfach: Man kann sowohl Ann Kathrin Karschnick als auch Felix A. Münter mit Helene Fischer quälen. Warum also nicht einen Songtext von ebenjener Sängerin umformulieren?

Gemeinsam mit dem Papierverzierer Verlag, der Buchdompteurin, der Büchernixe, Sannes Bookcatalouge und Sandys Welt haben wir unserer Kreativität freien Lauf gelassen und das ist das Ergebnis: 


Atemlos durch die Trümmerwelten
Wir zieh'n durch die Gänge und die Decks dieser Stadt

Das ist unsre' Nacht, wie für uns beide gemacht, oho oho
Ich schließe meine Augen, lösche jeden aus im Nu
Magie in der Luft, wie ein Geheimnis-Tattoo, oho, oho.
Was das zwischen uns auch ist, Gedanken die man nie vergisst
Und dein Blick hat mir gezeigt, das ist unsre' Zeit

Atemlos durch die Welt
schlafen unter’m Sternezelt
Atemlos einfach raus
Mein tiefer Glaube hilft uns aus
Atemlos durch die Nacht
Spür' was die Suche mit uns macht
Atemlos, schwindelfrei, ein großes Abenteuer für uns zwei
Wir sind heute ewig, tausend Mordgedanken
Alles was ich find, teil' ich nicht mit Dir
Wir sind trotzdem unzertrennlich, irgendwie unsterblich
Nimm bloß nicht meine Hand, komm trotzdem mit mir


Komm wir steigen auf den höchsten Mast dieser Welt

Halten einfach fest was sie zusammen hält, oho, oho
Bist du richtig süchtig, vom Geheimnis um Alice berauscht
Fall in meine Arme und der Fallschirm geht nicht auf, oho, oho.
Alles was ich will, ist da, große Freiheit pur, ganz nah
Nein wir wollen hier nicht weg, alles ist perfekt

Atemlos durch die Welt
schlafen unter’m Sternezelt
Atemlos einfach raus
Mein tiefer Glaube hilft uns aus
Atemlos durch die Nacht
Spür' was die Suche mit uns macht
Atemlos, schwindelfrei, ein großes Abenteuer für uns zwei
Wir sind heute ewig, tausend Mordgedanken
Alles was ich find, teil' ich nicht mit Dir
Wir sind trotzdem unzertrennlich, irgendwie unsterblich
Nimm bloß nicht meine Hand, komm trotzdem mit mir

Magie pulsiert auf meiner Haut
Atemlos durch die Welt
schlafen unter’m Sternezelt
Atemlos, schwindelfrei, ein großes Abenteuer für uns zwei
Wir sind heute ewig, tausend Mordgedanken
Alles was ich find, teil' ich nicht mit Dir
Wir sind trotzdem unzertrennlich, irgendwie unsterblich
Nimm bloß nicht meine Hand, komm trotzdem mit mir

Und jetzt zum absoluten Highlight: Was kann schon ein Songtext wenn er nicht gesungen wird? Beide Autoren haben sich dieser Aufgabe gestellt, aber Felix Münter war einfach so grandios, dass uns das Video geklaut wurde. Aber nichts desto Trotz gibts jetzt das Video von Ann-Kathrin hier zu sehen:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen