Sonntag, 12. November 2017

Trügerische Gegenwart: Die Immergrün Saga #2 [Rezension]

Trügerische Gegenwart: Die Immergrün Saga #2 – Sylvia Steele
 
Quelle: https://www.carlsen.de/epub/truegerische-gegenwart-die-immergruen-saga-2/90722

Infos:
Erscheinungsdatum: 05,11,2017
Seitenanzahl (Ebook): 450 Seiten
Formate: Ebook
Autorin: Sylvia Steele
Verlag: Impress
Bände der Reihe: Gestohlene Vergangenheit (Teil 1)

Klappentext:
**Die tiefsten Gefühle schlummern im Verborgenen** »Was willst du machen? Mich mit deiner Macht bekämpfen? Hör auf dich zu wehren und lass es einfach zu!« Nach Davids furchtbarem Verrat hat die gerade erst zur Königin aufgestiegene Alisha ihre Emotionen komplett ausgeschaltet. Nichts kann mehr an sie herankommen, nicht einmal der Geist ihrer Vorfahrin Evelina. Nur Finn schafft es schließlich, die fest errichtete Mauer ihres Herzens zu durchbrechen. Als dann auch noch David vor ihr steht, geraten ihre wiedergewonnenen Gefühle völlig durcheinander und ihre Welt aus den Fugen. Alisha muss beginnen alles zu hinterfragen und sich gleichzeitig auf einen Kampf vorbereiten, der über das Schicksal ihrer Welt entscheiden wird… Denn die Geheimnisse liegen nicht nur in der Vergangenheit, sondern direkt vor ihr.

Mein Dank geht an den Impress Verlag und an die Autorin Sylvia Steele für das Rezensionsexemplar von „Trügerische Gegenwart: Die Immergrün Saga 2“!

Meine Meinung:
Ich bin leider ein klein wenig spät dran mit meiner Rezension, aber ich habe etwas zu berichten. Und zwar über den zweiten Teil der Immergrün Saga!
Cover:
Ich bin jetzt nicht so ganz der Fan von Personen am Cover, vor allem wenn diese groß dargestellt werden. Trotzdem passt die Art des Covers sehr gut zur Geschichte auch wenn ich mit dem Model auf dem Cover nicht wirklich eine Person in dem Buch verbinde. Das Farbspiel mit den hellen Highlights gefällt mir hingegen super und der Hintergrund passt perfekt zu Alishas Welt.  
Der Schreibstil:
Sylvia hat mich mit ihrem Schreibstil wieder einmal total gefangen. Sie schreibt aus drei verschiedenen Sichten, nicht in einer bestimmten Reihenfolge aber immer wieder unterschiedlich. Was mich in anderen Werken stört war hier überhaupt kein Problem denn eine Szene wurde nicht in drei verschiedenen Perspektiven durchgekaut sondern einmal und wenn sie nochmal erwähnt wird dann in der Vergangenheit. Das hat mir super gefallen und hat den Lesefluss nicht ein einziges Mal unterbrochen.
Die Charaktere:
Alisha ist für mich eine sehr realistische Protagonistin. Ja sie ist eine „Heldin“ ja sie ist eine „Königin“ aber auch sie kann in ein Loch fallen. Auch sie ist nicht immer stark und unantastbar. Diese Seite an Alisha hat mich sehr beeindruckt und ich konnte mich auch sofort in sie hineinversetzen.
David ist zwar in diesem Teil nicht immer „anwesend“ aber immer präsent. In Teil zwei hat man wieder mehr von ihm kennengelernt und auch mit ihm habe ich gelitten und mitgefiebert. Ebenfalls ein sehr realistischer und bei weitem nicht perfekter Charakter.
Die Geschichte:
Um Eines gleich klarzustellen: Ich habe Teil 1 nicht noch einmal gelesen als Teil 2 erschienen ist. Ich wollte austesten ob ich auch so gut in die Geschichte hineinkomme und die Antwort ist ein klares: JA. Sylvia Steele hat es geschafft die wichtigsten Informationen und Personen schon in die ersten Kapitel wieder mit einzubeziehen ohne, dass es zu sehr an eine Zusammenfassung erinnert. Die Geschichte hatte von Anfang an Spannung und ich habe gemeinsam mit Alisha gerätselt und gelitten und gekämpft. Zwischendurch konnte und wollte ich auch einfach nicht aufhören zu lesen und auf einmal ist es vorbei und hört wieder mal mit einem sehr fiesen Ende auf. Band 3 erscheint glücklicherweise schon im April 2018, länger könnte ich nach diesem Ende auch nicht warten.

Empfehlung:
Jeder, wirklich jeder der Teil 1 geliebt hat wird von der Fortsetzung nicht enttäuscht werden.

Mein Fazit:
Intrigen, Kämpfe und mehr Geheimnisse als ich zählen kann.

Meine Bewertung:
10/10 Bücher für Trügerische Gegenwart


Gekennzeichneter Werbeblock:
Hier könnt ihr das Buch direkt beim Verlag kaufen: Klick!
Hier gehts zur Facebookseite vom Verlag: Klick!
Hier gehts zur Facebookseite der Autorin: Klick!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen