Samstag, 12. August 2017

Im Kreis der Sieben ~Kristalle~ [Rezension]

Im Kreis der Sieben ~Kristalle~ – Christin Burger


Infos:
Erscheinungsdatum: 26.05.2017
Seitenanzahl (Taschenbuch): 466
Formate: Ebook, Taschenbuch
Autorin: Christin Burger
Verlag: -
Bände der Reihe: Im Kreis der Sieben (Band 1), Im Kreis der Sieben ~Welten~ (Band 2)


Klappentext:
Gerade als Lara versucht, mit den vorangegangenen Ereignissen fertig zu werden, treten Mila und Styx mit einer ungewöhnlichen Bitte an sie heran. Isabel ist immer noch in den anderen Welten unterwegs und will das Wissen um deren Existenz veröffentlichen. Zu früh für die Menschheit, glaubt die angehende Weltenhüterin. Als Lara auf die Suche nach Isabel geht, bringt sie von ihrer Reise einen blinden Passagier mit. Der Beginn einer Reihe von Ereignissen, die Lara schon bald nicht mehr kontrollieren kann. Nur der Kreis der Sieben kann helfen, das Gleichgewicht auf der Erde wiederherzustellen ...

Mein Dank geht an die Autorin, die mir alle drei Teile der Reihe als Print Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! Danke Christin du bist eine tolle Autorin.

Meine Meinung:
Ich hatte ein bisschen Angst vor Teil 3, immerhin ist es das große Finale und ich konnte mir nicht vorstellen was da noch alles auf mich zukommt. Naja, aus dem langsamer lesen wurde nichts: Dank Christin habe ich eine Nachtschicht eingelegt und das Buch direkt durchgelesen.
Cover:
Um ehrlich zu sein hab ich ewig gebraucht um die Katze im Kristall bewusst wahrzunehmen. Also Styx eben. Es kam mir wirklich so vor als wäre sie im ersten Moment nicht dagewesen und dann plötzlich schon. Wieder ein sehr tolles Cover und es sieht mit den andern zwei Büchern einfach toll aus!
Der Schreibstil:
Wie würde dieses Buch werden? Kann es das Niveau halten? Wird es trotzdem spannend bleiben? Die Antwort ist JAAAAA: Der dritte Teil kommt zwar ein klein wenig langsamer ins Rollen ist deswegen aber nicht langweilig oder zäh. Christin hat es geschafft das Buch immer noch gleich spannend zu machen und zwar mit einer Handlung die es in sich hatte.  
Die Charaktere:
466 Seiten voller Lara, Timo, Cem, Marc, Isabel, Mila und Ayse. Ihr werdet es kaum glauben aber alle Charaktere sind mir unheimlich ans Herz gewachsen. Jeder davon hat seine Eigenarten und sind so sympathisch. Ich hab mit allen mitgelitten und mitgelebt. Ich will euch gar nicht viel über die Charaktere vollschreiben, denn manchmal sind wenige Worte besser als zu viele. In diesem Fall: Die perfekte Kombination von Charakteren.
Die Geschichte:
Das große Finale. Nach so vielen Reisen treten wir also gemeinsam mit Lara die letzte an. Irgendwie war ich traurig und glücklich zugleich, denn ich wusste bald würde es vorbei sein. Ich wollte wirklich langsam lesen aber die Geschichte lasst das nicht zu. Es passiert zu viel und die Handlung ist zu spannend um das Buch aus der Hand zu legen. In diesem Teil werden die Leser ganz besonders mit den Gefühlen Angst & Hoffnung konfrontiert und das gleichzeitig locker und doch tiefgründig. Danke Christin, für diese Reise(n).

Empfehlung:
Leser von Teil 1 und 2 werden diesen Teil auch lieben, denn er ist einfach wundervoll.

Mein Fazit:
Dieser Reise geht leider zu Ende, aber sie war wundervoll und ich habe für mich persönlich auch viel davon mitgenommen und von den Charakteren gelernt. Für mich eine perfekte Reihe. Und Christin ich glaub ich habe durch dich meine Melodie gefunden.

Meine Bewertung:
10/10 Bücher für Im Kreis der Sieben ~Kristalle~




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen